Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion
Foto: Regal mit Büchern in Einfacher Sprache

Angebote in Leichter Sprache

Am 3. Dezember 2015, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, starten die Städtischen Bibliotheken Dresden ein neues Angebot. Dieses umfasst Informationsmaterial in Leichter Sprache sowie Bücher in Leichter bzw. Einfacher Sprache.

Was ist Leichte Sprache?

Leichte Sprache ist ein stark vereinfachtes Deutsch, ausgerichtet an einem Regelkatalog zur Sprache und zur Gestaltung. Dieser fordert z.B. eine Schriftgröße von mindestens 14 pt, Aktiv- statt Passivformulierungen, Verzicht auf Abkürzungen und auf Formulierungen im Konjunktiv.

Zielgruppen sind Menschen mit Lernschwierigkeiten, funktionale Analphabeten sowie Menschen mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache, denen so ein barrierefreier Zugang zu Informationen angeboten wird.

Medienangebot

Der Anfangsbestand in den Städtischen Bibliotheken umfasst ca. 40 Bücher in Leichter bzw. Einfacher Sprache - überwiegend Romane aus dem "Spaß am Lesen Verlag" und dem "Verlag an der Ruhr". Außerdem wird die Zeitung "Klar & Deutlich" angeboten.
Der Großteil des erworbenen Buchbestandes in Leichter bzw. Einfacher Sprache sowie die Zeitung sind derzeit in der Haupt- und Musikbibliothek verfügbar.

Informationsmaterial

Es wurden drei Informationsblätter in Leichter Sprache entwickelt:

  • Allgemeines zur Benutzung der Städtischen Bibliotheken
  • Einfache Suche und basale Kontofunktionen im Online-Katalog
  • Ausfüllhilfe zum SEPA-Lastschriftmandat

Die Informationsblätter sind in unseren Bibliotheken erhältlich. Die Prüfung der Unterlagen fand durch das Büro für Leichte Sprache beim Lebenshilfe Sachsen e.V. statt.

Die Inhalte der zwei erstgenannten Informationsblätter werden in Kürze auch auf unserer Website abrufbar sein. Hierfür wird die Druckvorlage in einer dem Medium Internet angemessenen Weise in Webseiten umgesetzt.

(03.12.2015)