Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Bibliothek Gorbitz als Dresdner Bibliothek des Jahres 2016 ausgezeichnet

Bereits zum 18. Mal kürten die Städtischen Bibliotheken Dresden eine ihrer Filialen zur "Dresdner Bibliothek des Jahres". Damit erfolgt eine besondere Anerkennung der im vergangenen Jahr erbrachten Leistungen. Die Wahl für das Jahr 2016 fiel auf die Bibliothek Gorbitz.
Diese Bibliothek steht stellvertretend für eine gute Bilanz des gesamten Stadtnetzes, welche am 26. Januar 2017 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Foto von der Preisverleihung

Roman Rabe (Bibliothekarischer Fachdirektor), Prof. Dr. Arend Flemming (Direktor der Städtischen Bibliotheken Dresden), Annekatrin Klepsch (Beigeordnete für Kultur und Tourismus der Stadt Dresden), das Team der Bibliothek Gorbitz (v.l.). Foto: SBD

Die Bibliothek Gorbitz hat eine hervorragende Veranstaltungsarbeit geleistet. Vor allem im Bereich der Leseförderung mit dem Projekt "Lesestark!" betreut sie seit Jahren die Schulen und Kindergärten im Stadtteil. Aber auch im Erwachsenenbereich hat sie zahlreiche attraktive Veranstaltungen angeboten. Die Bibliothek Gorbitz beteiligt sich regelmäßig am Gorbitzer Westhangfest, arbeitet eng mit dem Centermanagement zusammen und hat sich im Stadtteil zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt.

Die Bibliothek Gorbitz, im Umfeld sozialer Spannungen und einer großen Anzahl von Asylsuchenden gelegen, leistet eine sehr gute Integrationsarbeit, bei der sie eng mit anderen Organisationen und Vereinen zusammenarbeitet.

Leistungszahlen der Bibliothek Gorbitz für das Jahr 2016

  • 505 Neuanmeldungen, + 7,7 % gegenüber 2015 (sechsthöchste Steigerung im Stadtnetz)
  • 55.975 Besuche, + 4,2 % gegenüber 2015 (dritthöchste Steigerung im Stadtnetz)
  • 81,7 Veranstaltungen/Führungen pro Mitarbeiter (zweitbestes Ergebnis im Stadtnetz)

(26.01.2017)