Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

57. Vorlesewettbewerb 2015/2016: Stadtentscheide in den Städtischen Bibliotheken Dresden

Lesebegeisterte Schüler der 6. Klassen bestritten auch in diesem Jahr den größten bundesweiten Lesewettbewerb. Die Beteiligung war so groß, dass die Stadtentscheide am 4. Februar auf zwei Bibliotheken aufgeteilt werden mussten.

Foto: Die Teilnehmer des Stadtentscheids Dresden-Süd

Die Teilnehmer des Stadtentscheids Dresden-Süd. Foto: SBD

Die Siegerin in der Haupt- und Musikbibliothek heißt Isabel Klement. Sie kommt vom Evangelischen Kreuzgymnasium und wusste mit einem Auszug aus der turbulenten Jugendbuchreihe "Die wilden Hühner" von Cornelia Funke zu überzeugen.
Der Sieger in der Bibliothek Neustadt ist Thaddeus Barthel, er besucht das Gymnasium Bühlau und hat aus Frank Schmeißers Buch voller skurriler Charaktere "Allein unter Dieben - Meine verrückte Verbrecherfamilie und ich" gelesen.

Die beiden Sieger qualifizierten sich für den Landesentscheid im Mai 2017. Das Finale der Landesbesten erfolgt im Juni dieses Jahres. Die Wettbewerbe bewiesen wieder einmal, dass die Begeisterung für Literatur und das Lesen unter den Kindern sehr groß ist und ganz gleich, ob ihre Lieblingsbücher im Fantasy-Bereich angesiedelt, spannend oder unterhaltsam oder beides sind, sie auf jeden Fall neue Horizonte öffnen.

(07.02.2017)