Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Lange Nacht der Wissenschaften: Dr. Martin Grunwald Homo Hapticus – Warum wir ohne Tastsinn nicht leben können

20:00 - 21:30 Uhr
Städtische Bibliotheken Dresden - Zentralbibliothek
Schloßstraße 2
01067 Dresden
barrierefreier Zugang
Tel: 03 51 / 8 64 82 33
E-Mail
Internet

Mit vielen Beispielen macht Martin Grunwald die Bedeutung des menschlichen Tastsinns anschaulich und zeigt wie wichtig Berührungen für die gesunde Entwicklung unserer Kinder sind, welchen Zusammenhang es zwischen Demenz und dem Tastsinn gibt, warum eine Umarmung mehr trösten kann als tausend Worte und warum wir mit warmen Händen bessere Chancen bei einem  Bewerbungsgespräch haben. Martin Grunwald ist eine Koryphäe [BRAND EINS].

Eintrittspreise

Der Eintritt ist frei.

Merkzettel

Print Notepad