Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/aktuelles/2023-01-06-Poesiewettbewerb-2023.php 06.01.2023 10:00:09 Uhr 02.02.2023 00:20:23 Uhr
Meldung vom 06.01.2023

Poesiewettbewerb „Dresdner Frühling 2023“

Gemeinsam mit der Fördergesellschaft Gartenbau Sachsen schreiben wir den Poesiepreis „Dresdner Frühling 2023“ aus. Gesucht wird das schönste neue Frühlingsgedicht. Autor*innen sind eingeladen, eigene, bisher unveröffentlichte Lyrik einzureichen. Einsendeschluss ist der 5. Februar. Anlass des Wettbewerbs ist die Frühlingsblumenausstellung „Dresdner Frühling im Palais“, die vom 3. bis 12. März im Palais im Großen Garten zu erleben ist. Informationen zum Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen finden Interessierte unter www.dresdner-fruehling-im-palais.de.  

„Der Frühling: ein Gemälde“

Das Thema des Wettbewerbes lautet „Der Frühling: ein Gemälde“. Autoren können zum Thema passende, selbst verfasste und bisher unveröffentlichte Gedichte in deutscher Sprache einreichen. Eine Jury aus Lektoren der Städtischen Bibliotheken kürt die drei besten Werke. Diese werden während der Ausstellung im Palais sowie anschließend in der Zentralbibliothek präsentiert. Der Verfasser des Gewinnergedichtes bekommt zudem eine Einladung zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung sowie die Möglichkeit, sein Werk dort selbst vorzutragen.

Weitere Preise sind Eintrittskarten für den Lese- und Konzertabend „Meinungsfreiheit!“ in der Dresdner Philharmonie am 24. März mit Uwe Wittstock, Thomas de Maizière und Dunja Hayali, Jahreskarten für die Städtischen Bibliotheken sowie Einkaufsgutscheine für eine sächsische Gärtnerei. Alle drei Gewinner sind außerdem in die Frühlingsblumenausstellung eingeladen.

Der Poesiepreis „Dresdner Frühling“ wird seit 2014 im Vorfeld der Biennale „Dresdner Frühling im Palais“ ausgeschrieben und findet – coronabedingt mit einem Jahr Verzögerung – nunmehr zum fünften Mal statt. Beim letzten Wettbewerb 2020 beteiligten sich mehr als 80 Poeten aus ganz Sachsen und weiteren Bundesländern.

„Dresdner Frühling im Palais“ ist mit etwa 40 000 blühenden Pflanzen Deutschlands bedeutendste Frühlingsblumenausstellung. Das Motto der neunten Ausgabe ist „Wie gemalt – Blütenpracht mit Künstlerhand“.  Aus heimischen Blumen, gärtnerischen Raritäten und kunstvoller Floristik schaffen Gärtner und Floristen inspiriert von Meisterwerken der Malerei begehbare Raumbilder. Schirmherr ist Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer.

Ein Tisch mit Blumengesteck und Blumenbogen.

Drucken