Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/events/2021/20210506_Thomas_Wagner.php 31.03.2021 22:09:55 Uhr 10.04.2021 23:51:29 Uhr
06.05.2021, 18:00 - 20:00
Kathedralforum Dresden - Schloßstraße 24, 01067 Dresden

Thomas Wagner: Der Dichter und der Neonazi

Thomas Wagner: Der Dichter und der Neonazi - Eine Lesung über eine deutsche Freundschaft

Am 100. Geburtstag Erich Frieds liest der Kultursoziologe Thomas Wagner aus seinem Buch „Der Dichter und der Neonazi. Erich Fried und Michael Kühnen. Eine deutsche Freundschaft“ (Verlag Klett-Cotta 2021). In der 13. Folge unserer Reihe #weiterlesen​ stellte er bereits im Februar 2021 im Gespräch mit Thomas Arnold, dem Direktor der Katholischen Akademie, sein Buch vor.

Ausgehend von einem längeren Briefaustausch ergründet Thomas Wagner darin die sonderbare Freundschaft, die ab Mitte der 80er Jahre den linken Dichter und Juden Erich Fried als Ikone der Friedensbewegung mit Michael Kühnen verband, zu dieser Zeit einer der bekannten Größen der Neonazi-Szene und der im Rampenlicht der Medien stand. Was motivierte die beiden trotz ihrer diametral entgegengesetzten Ideale zu diesem Briefkontakt ? Und woher rührte Frieds Haltung, den Dialog mit dem Holocaust-Leugner Kühnen zu suchen?

Thomas Wagner wurde 1967 geboren und ist Autor von gesellschaftspolitischen Sachbüchern wie »Die Mitmachfalle« über Strategien und Verfahren zur Bürgerbeteiligung (2013), »Die Angstmacher« über die 68er Bewegung und die Neuen Rechte (2017) oder »Das Netz in unserer Hand « über die Datendemokratie (2017).

Eine Kooperationsveranstaltung der Städtischen Bibliotheken Dresden mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen.

Porträtfoto von Thomas Wagner

Eintritt

Eintritt frei |

Anmeldung erforderlich: Katholische Akademie Bistum Dresden-Meißen