Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/events/2021/20210930_Kurt-Drawert-und-Michael-Kleeberg.php 13.09.2021 12:18:21 Uhr 23.09.2021 08:44:37 Uhr
30.09.2021, 19:30 - 21:00
Zentralbibliothek, Veranstaltungsraum 1. OG - Schloßstraße 2, 01067 Dresden

Zeitbrüche #5: Kurt Drawert und Michael Kleeberg

Kurt Drawert und Michael Kleeberg: Die Herkunft kann man verlassen - aber kann man der eigenen entkommen?

Kurt Drawert: Dresden. Die zweite Zeit (Verlag C.H.Beck, 2020)

Fünfzig Jahre sind vergangen, seit Kurt Drawert als Kind mit seiner Familie nach Dresden gezogen ist, das er 1985 wieder verlassen hat. 2018 kehrte er als Stadtschreiber hierher zurück, wo die Mutter lebt. Die Schönheit und die Wunden dieser Stadt, die Risse in der Familie und in der eigenen Biografie, das schwierige Verhältnis zum Vater und den Brüdern, die politisch aufgeladene Stimmung in Dresden, die offenen Fragen nach Tätern und Opfern, in der großen wie in der persönlichen Geschichte, und die Suche nach einer Sprache dafür, sind Themen und Motive in diesem dichten, autobiografischen Roman.

Kurt Drawert, 1956 geboren, lebt heute in Darmstadt, wo er das Zentrum für junge Literatur leitet.

Porträtfoto von Kurt Drawert

Michael Kleeberg: Glücksritter. Recherche über meinen Vater (Verlag Galiani, 2020)

Für Michael Kleeberg wird der Tod des Vaters Anlass, genauer über ihn zu recherchieren. Diese Recherche ist schonungslose Analyse und zärtliche Annäherung zugleich. Es ist auch eine Reise durch die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert verbunden mit einer schmerzhaften Selbstbefragung: Wie viel des Vaters steckt in mir und wie viel der Einstellungen seiner Generation prägten die Republik?

Michael Kleeberg, geboren 1959 in Stuttgart, lebt als international bekannter Schriftsteller und Übersetzer in Berlin.

Porträtfoto von Michael Kleeberg

Moderation: Dr. Julia Meyer, SLUB Dresden

Eine Kooperation mit der SLUB, Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek

In der Literaturreihe "ZEITBRÜCHE. Von gesellschaftlichem Wandel und familiären Zäsuren" stellen an fünf Abenden Autor*innen in Tandem-Lesungen und moderiertem Gespräch ihre neuesten Romane vor, die anhand von Familiengeschichten, die wechselvolle deutsche Geschichte des 20. Jahrhundert erfahrbar machen.

Eintritt

Eintritt frei | Reduzierte Platzanzahl |

Anmeldung erforderlich unter zentralbibliothek@bibo-dresden.de

Medientipps

Passende Medien zur Veranstaltung finden Sie in unserer eBibo und unseren Stadtteilbibliotheken:

Medien Kurt Drawert
Medien Michael Kleeberg

eBibo Kurt Drawert
eBibo Michael Kleeberg

Hinweis

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Regeln für den Veranstaltungsbesuch.