Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/events/2021/20211005_Leseabend-mit-den-PEN-Autorinnen-und-Autoren.php 13.09.2021 12:19:13 Uhr 23.09.2021 07:13:44 Uhr
05.10.2021, 19:30 - 21:00
Zentralbibliothek im Kulturpalast | Veranstaltungsraum 1. OG - Schloßstraße 2, 01067 Dresden

„Der Wind ist die Sprache der Erde“ - Ein Leseabend mit PEN-Autorinnen und Autoren

Ein Leseabend mit den PEN-Autorinnen und Autoren THOMAS BÖHME, CARL-CHRISTIAN ELZE UND ANGELA KRAUSS

Von Thomas Böhme, 1955 in Leipzig geboren, liegen über 20 Veröffentlichungen vor: Romane, Erzählungen, Lyrik und Fotografie. Er liest aus seinem soeben erschienenen Gedichtband "Strandpatenschaft" (Poetenladen 2021), in dem er alle Tonarten seines dichterischen Sprechens anklingen lässt - wobei die Grenzen zwischen Lyrik und prosanaher Miniatur schwinden.

Carl-Christian Elze wurde 1974 in Berlin geboren. In seinen Gedichten und Prosatexten transportieren Motive aus Natur und Tierwelt das Wissen um die Zerbrechlichkeit des Lebens. Er liest u.a. aus seinem Prosaband „Oda und der ausgestopfte Vater. Zoogeschichten“ (kreuzerbooks 2018).

Angela Krauß, 1950 in Chemnitz geboren, veröffentlicht seit Anfang der 1980er Jahre Prosawerke, darunter die Bände „Der Sommer auf dem Eis“ und „Wie weiter“. Zuletzt erschien „Der Strom“ (Suhrkamp 2019), von dem die Presse schrieb, es sei „weder Erzählung, noch Lyrik, sondern funktioniere wie ein Kaleidoskop, das aus farbigen Splittern wechselnde, fragile Bilder erzeugt.“



Moderation: Norbert Weiss


Lesung in der Veranstaltungsreihe "In allen Himmelsrichtungen" des PEN, gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e. V.

Eintritt

Eintritt frei | Anmeldung ist erforderlich unter zentralbibliothek@bibo-dresden.de

Hinweis

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Regeln für den Veranstaltungsbesuch.