Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/events/2021/thomas-kunst-und-jens-wonneberger.php 31.03.2021 10:59:51 Uhr 11.04.2021 01:02:07 Uhr
14.04.2021, 19:30 - 21:00
Zentralbibliothek, Veranstaltungsraum 1. OG - Schloßstraße 2, 01067 Dresden

Livestream - Zeitbrüche #1: Thomas Kunst und Jens Wonneberger

Thomas Kunst und Jens Wonneberger erzählen Dorfgeschichten zwischen Misere und Paradies

Thomas Kunst: Zandschower Klinken (Suhrkamp Verlag 2021)

Bengt Claasen will ein neues Leben beginnen und landet in Zandschow, einem Nest im äußersten Norden mit einem Feuerlöschteich im Zentrum. Schnell stellt er fest: Mit den prekären Verhältnissen mitten in der Pampa finden sich die Menschen hier nicht mehr ab. Ihr Zandschow ist Sansibar, hier kann man arm sein, aber trotzdem paradiesisch leben. Mit unbändiger Fantasie und viel Witz erzählt Thomas Kunst von einer solidarischen Gemeinschaft, die sich frei und eigensinnig aus der Misere zieht. Er entwirft eine Utopie in unserer globalisierten Gegenwart und findet für sie eine Sprache von bezwingender Musikalität.

Porträtfoto von Thomas Kunst

Jens Wonneberger: Mission Pflaumenbaum (Müry Salzmann Verlag 2020, für den Deutschen Buchpreis 2020 nominiert)

Bibliothekar Kramer reist in die sächsische Provinz, um seine Tochter zu besuchen, die ihm so suspekt geworden ist wie die restlichen Dorfbewohner. Mit ihrem Mann hat sie ein altes Haus mit einem wunderschönen Obstgarten und einem abgestorbenen Pflaumenbaum… Auf dem Weg lässt sich Kramer von dem alten Kauz, Rottmann, in ein Gespräch verwickeln. Er klagt über alles und jeden, nicht selten mit Argumenten, die Kramer von den Pegida Demonstrationen zu kennen glaubt. Jens Wonneberger schildert Entfremdung und versucht ganz subtil, etwas über die Stimmung in Ostdeutschland herauszufinden.

Porträtfoto von Jens Wonneberger

Moderation: Martin Machowecz, Leiter des Leipziger Büros der ZEIT

In der Literaturreihe "ZEITBRÜCHE. Von gesellschaftlichem Wandel und familiären Zäsuren" stellen an fünf Abenden Autor*innen in Tandem-Lesungen und moderiertem Gespräch ihre neuesten Romane vor, die anhand von Familiengeschichten, die wechselvolle deutsche Geschichte des 20. Jahrhundert erfahrbar machen.

Zugangslink

Livestream - Zeitbrüche #1: Thomas Kunst und Jens Wonneberger

verfügbar ab 14. April 2021 | 19.30 Uhr | kostenfrei

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung als Livestream statt. Der Mitschnitt ist anschließend auf YouTube Städtische Bibliotheken Dresden zeitlich begrenzt abrufbar.