Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/events/2022/20220613_Ukraine-Nachgefragt.php 19.05.2022 15:08:00 Uhr 26.05.2022 09:54:40 Uhr
13.06.2022, 19:30 - 21:00
Zentralbibliothek im Kulturpalast | Veranstaltungsraum 1. OG - Schloßstraße 2, 01067 Dresden

Ukraine – Nachgefragt! Kulturhistorische Hintergründe

Vortrag und Diskussion

Im Rahmen von „Nachgefragt! POP-UP-Wissen – Wissen schafft Dialog“ zum Wissenschaftsjahr 2022

Seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine werden immer wieder die historischen und kulturellen Hintergründe beider Länder thematisiert - in ihren Gemeinsamkeiten aber auch in ihren Gegensätzen. Umso drängender stellt sich die Frage, wie die Geschichte der östlichen Länder Europas zu verstehen ist. Was hat die Ukraine im 20. und 21. Jh. geprägt im Verhältnis mit Russland bzw. in der Zugehörigkeit zur Sowjetunion? Welche kulturellen Auseinandersetzungen spiegeln sich im Sprachkonflikt beider Länder? Welche historischen Vorstellungen teilt Putin und wie prägen diese seinen Umgang mit Nachbarstaaten? Welche problematischen Vorstellungen von der Ukraine dominieren in der deutschen Öffentlichkeit und wie sind sie historisch zu erklären?

Diskussion u.a. mit:
Prof. Dr. Holger Kuße, Professur für Slavische Sprachwissenschaft und Sprachgeschichte am Institut für Slavistik der TU Dresden, Junior-Prof. Dr. Tim Buchen, Juniorprofessur für Soziale und ökonomische Netzwerke der Deutschen im östlichen Europa im 19. und 20. Jahrhundert am Institut für Geschichte der TU Dresden.

Kooperation mit: Potenzialbereich Gesellschaftlicher Wandel der TU Dresden



Eintritt / Zugangslink

Eintritt frei

Hinweis

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Regeln für den Veranstaltungsbesuch.