Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/events/2022/20220921_Heinrich_Thies.php 06.07.2022 13:49:42 Uhr 10.08.2022 23:16:29 Uhr
21.09.2022, 19:00 - 20:30
Bibliothek Blasewitz - Tolkewitzer Straße 8, 01277 Dresden

Heinrich Thies: Die verlorene Schwester. Elfriede und Erich Maria Remarque

Buchvorstellung

Sein Antikriegsroman „Im Westen nichts Neues“ machte Erich Maria Remarque zu einem der erfolgreichsten Autoren deutscher Sprache. Weniger bekannt ist seine jüngste Schwester Elfriede Scholz. Seit 1929 lebte und arbeitete sie als selbständige Damenschneidermeisterin in Dresden. Nachdem eine befreundete Kundin sie 1943 wegen regimekritischer Äußerungen denunziert hatte, kam Elfriede Scholz im Polizeigefängnis in der Schießgasse in Gestapohaft. Später wurde sie nach Berlin gebracht und vor den Volksgerichtshof gestellt. Ihr Todesurteil wurde am 16. Dezember 1943 in Berlin-Plötzensee durch das Fallbeil vollstreckt. Seit 2013 erinnert in der Bergstraße 42 in Dresden ein Stolperstein an Elfriede Scholz.

Heinrich Thies, geboren 1953 in Niedersachsen, ist Journalist und Autor verschiedener Biografien und Romane. In Dresden stellt er seine soeben erschienene Doppelbiografie über das Geschwisterpaar Remarque vor.

Eine Kooperation mit der Gedenkstätte Münchner Platz Dresden.



Eintritt

Eintritt 4 €, Eintritt frei mit gültigem Benutzerausweis | Anmeldung unter: blasewitz@bibo-dresden.de

Hinweis

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Regeln für den Veranstaltungsbesuch.