Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/events/2022/20220929_Mario_Schneider.php 07.07.2022 09:31:47 Uhr 10.08.2022 21:38:59 Uhr
29.09.2022, 15:00 - 16:30
Bibliothek Leubnitz-Neuostra - Corinthstraße 8, 01219 Dresden

Mario Schneider: Die Paradiese von gestern

Lesung und Gespräch

Ella und René sind jung und frisch verliebt. Sie kommen aus Ostdeutschland und verbringen als die Mauer gefallen ist, ihren ersten gemeinsamen Urlaub in Südfrankreich. Dabei geraten sie auf das heruntergekommene Weinschloss der Madame de Violet. Als deren Sohn Alain zum Diner auftaucht, stoßen drei Weltanschauungen aufeinander. Die Situation eskaliert. Alain fährt zurück nach Paris und neben ihm sitzt René, der von ihm in die Pariser High Society eingeführt wird. Ella bleibt zurück auf dem Schloss und taucht immer tiefer in die Welt von Madame de Violet und ihrem verschwiegenen Diener ein. Im Roman treffen drei Gesellschaftsordnungen aufeinander: die des gescheiterten Sozialismus, der für das junge Paar überwältigende Kapitalismus und Vorstellungen von Stolz und Würde eines längst überkommenen Adels.

Mario Schneiders erster Roman erzählt meisterhaft von der Liebe, dem Tod und den Verlockungen unserer neuen Zeit. 1970 geboren, studierte er Philosophie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Komposition und Klavier. Heute lebt und arbeitet er als Autor, Filmkomponist und Regisseur in Halle (Saale); seine preisgekrönte „Mansfeld-Trilogie“ wurde weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. 



Eintritt

Eintritt 4,00 € | Eintritt frei mit gültigem Benutzerausweis | Anmeldung erforderlich: leubnitz-neuostra@bibo-dresden.de

Hinweis

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Regeln für den Veranstaltungsbesuch.