Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Im Westen nichts Neues

Cover
  • eine Graphic Novel von Peter Eickmeyer und Gaby von Borstel nach dem Roman von Erich Maria Remarque
  • 176 Seiten
  • Splitter, 2014

Unsere Empfehlung

Krieg ist eigentlich nicht vorstellbar für jemand, der ihn nicht selbst erlebt hat. Aber hier lassen Bild und Text ihn auf erschütternde und berührende Weise lebendig werden.

Peter Eickmeyer ist es gelungen, Bilder zu finden für das Grauen des Ersten Weltkriegs. Er haucht damit dem behutsam bearbeiteten Text des bekannten Buchs von Remarque neues Leben ein. Zwar handelt es sich um einen Roman, der jedoch die Erlebnisse einer Kriegsjugend authentisch einfing und dessen Wirkkraft, durch die Bilder verstärkt, auch heute noch einen tiefen Eindruck hinterlässt. Es ist eine dieser Geschichten, die prägen - und die uns Menschen eines Besseren belehren sollten.
Eine Empfehlung von Rebekka Putzke, Lektorin für Kindermedien.