Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Frieda und das Glück der kleinen Dinge

Unsere Empfehlung

Kinderbuch ab 9. Frieda ist traurig: die beste Freundin zieht weg, der Oma geht es nicht gut. Sie macht sich auf die Suche nach Dingen, die sie trotzdem glücklich machen – und das sind mehr als sie erwartet hatte.

Frieda fährt gern Skateboard, spielt Tischtennis und möchte Biologin werden wie ihre Oma. Seit ihre beste Freundin Nele weg gezogen ist, hat sie es nicht leicht, denn sie interessiert sich nun einmal für ganz andere Dinge, als die Mädchen in ihrer Klasse. Ihre Oma ermutigt sie, dazu zu stehen. So entdeckt sie, dass ihr neuer Sitznachbar Lukas doch nicht nur so mittel, sondern ziemlich okay ist, und lernt außerhalb der Schule andere Kinder kennen. Und auch Nele ist ja nicht ganz aus der Welt.
Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft in all ihren Facetten und darüber, seine Position zu finden, abseits scheinbar vorgegebener Rollenmuster.