Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Hannes Hegen, das MOSAIK und die Dresdner Verwandtschaft

19:30 - 20:30 Uhr
Städtische Bibliotheken Dresden - Zentralbibliothek
Schloßstraße 2
01067 Dresden
barrierefreier Zugang
Tel: 03 51 / 8 64 82 33
E-Mail
Internet

Hannes Hegen (eigentlich Johannes Eduard Hegenbarth) war ein deutscher Grafiker und Comiczeichner. 1955 hatte er die Idee zu einer Bilderzeitschrift für Kinder und stellte diese dem Verlag Junge Welt vor, seine Zeitschrift Mosaik kam noch im selben Jahr auf den Markt. In dem Vortrag von Prof. Bernd Lindner mit zahlreichen Bildern wird - um einen spezifischen Dresden-Bezug zum Thema herzustellen -  speziell auf die Beziehungen Hannes Hegens zu seinen künstlerischen Vorbildern in der Familie Hegenbarth eingegangen, den beiden Dresdner Malern und Grafikern Emanuel und Josef Hegenbarth.

Eintrittspreise

Tickets unter:
https://herkuleskeule.reservix.de/p/reservix/group/295388

oder am Ticketschalter der Herkuleskeule im EG des Kulturpalastes.

Eintritt 9,00 €, mit gültigem Benutzerausweis 6,00 €

Merkzettel

Print Notepad