Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

LITERATUR AM VORMITTAG: „La vita è bella“ – Miniaturen aus VenedigMichael G. Fritz und Rainer Promnitz gestalten den literarisch-musikalischen Abend, der ebenso unterhaltsam wie poetisch sein wird.

10:30 - 12:00 Uhr
Städtische Bibliotheken Dresden - Zentralbibliothek
Schloßstraße 2
01067 Dresden
barrierefreier Zugang
Tel: 03 51 / 8 64 82 33
E-Mail
Internet

Liebe und Tod – das Spannungsfeld zwischen den klassischen Themen bestimmt die Kurzprosastücke von Michael G. Fritz. Die Stadt Venedig mit ihrem ganz eigenen Fluidum bildet den Gegenstand der Reflexionen, die von dort aus die Auseinandersetzung mit Literatur suchen oder zurück in die Orte und die Landschaften der Kindheit gehen, Berlin und die Mark Brandenburg. Immer schwingt geradezu leitmotivisch der Eros als Metapher einer durch nichts zu erschütternden Lebensbejahung mit. Rainer Promnitz, seit 1980 Cellist der Dresdner Philharmonie, stellt  den Texten kongeniale Eigenkompositionen an die Seite. Michael G. Fritz, Schriftsteller und Publizist, schreibt Romane, kurze Prosa, Erzählungen, soeben erschien der Roman „Auffliegende Papageien“.

Veranstaltet durch die Mobile Bibliothek. Um Voranmeldung wird gebeten unter 0351 86482190

Eintrittspreise

Eintritt 4,00 €, Eintritt frei mit gültigem Benutzerausweis

Merkzettel

Print Notepad