Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Eva Mattes liest Elena Ferrantedas grosse Finale - Lesung mit Musik

19:30 - 21:00 Uhr
Städtische Bibliotheken Dresden - Zentralbibliothek
Schloßstraße 2
01067 Dresden
barrierefreier Zugang
Tel: 03 51 / 8 64 82 33
E-Mail
Internet

Eva Mattes, die im März mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2018 ausgezeichnet wurde, liest aus dem vierten und abschließenden Band von Elena Ferrantes Neapolitanischer Saga: "Die Geschichte des verlorenen Kindes".
Die Film- und Theaterschauspielerin Eva Mattes ist einem breiten Publikum durch ihre Rolle als Kommissarin Klara Blum im Konstanzer Tatort bekannt.

Der Abend wird vom bekannten Dresdner Akustik-Gitarristen Frank Fröhlich musikalisch begleitet.

Elena Ferrante ist das Pseudonym einer italienischen Schriftstellerin, die sich unter Wahrung ihrer Anonymität seit den 1990er Jahren als Romanautorin einen Namen gemacht hat. Ihre vierbändige "Neapolitanische Saga" bestehend aus "Meine geniale Freundin", "Die Geschichte eines neuen Namens", "Die Geschichte der getrennten Wege" und "Die Geschichte des verlorenen Kindes" - ist ein weltweiter Bestseller.

Die Lesung findet im Konzertsaal des Kulturpalastes statt.

Eintrittspreise

Der Eintritt beträgt: 12 Euro bis 18 Euro (je nach Preiskategorie), ermäßigt: 9 Euro

Tickets erhalten Sie an der Kasse im Ticketservice der Dresdner Philharmonie (Kulturpalast, Foyer Erdgeschoss) oder im Webshop der Dresdner Philharmonie.
Der Erwerb von Ermäßigten Tickets ist ausschließlich an der Kasse im Ticketservice der Dresdner Philharmonie möglich. Die Bezahlung im Webshop ist mit Kreditkarte und bei der Dresdner Philharmonie erworbenen Gutscheinen möglich.

Weitere Informationen

Merkzettel

Print Notepad