Navigation Inhalt Metanavigation Sprachversionen Suche Suchfunktion

Mo Asumang: Mo und die Arier

19:30 - 21:30 Uhr
Städtische Bibliotheken Dresden - Zentralbibliothek
Schloßstraße 2
01067 Dresden
barrierefreier Zugang
Tel: 03 51 / 8 64 82 33
E-Mail
Internet

Wie fühlt sich Fremdenhass auf der eigenen Haut an? Die afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang wagt ein spektakuläres und einzigartiges journalistisches Experiment. Mutig und entschlossen sucht sie die offene Konfrontation mit rechten Hasspredigern - unter 3000 Neonazis auf dem Alex, bei einem rechten Star-Anwalt, unter braunen Esoterikern, auf einer Neonazi-Dating-Plattform, ja sogar bei Anhängern des Ku-Klux-Klan in den USA. Sie begegnet Menschen, die sie hassen - und entlarvt sie dadurch.
Ein bestürzender Blick in die rechte Szene und ein Mut machendes und mitreißendes Beispiel, die eigene Angst zu überwinden und sich zur Wehr zu setzen.
Die Moderation der anschließenden Diskussion leitet Dr. Torsten König vom Sonderforschungsbereich 1285 der Technischen Universität Dresden „Invektivität: Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung.

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus.

Eintrittspreise

Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt (mit Bibliotheksausweis) 4 Euro.

Merkzettel

Print Notepad