Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/veranstaltungen/ausstellungen.php 01.02.2023 12:59:48 Uhr 02.02.2023 00:12:30 Uhr

Ausstellungen

Öffnungszeiten der Ausstellungen

Die Ausstellungen können während der Öffnungszeiten besucht werden. Der Eintritt ist frei.

9. Januar bis 1. April 2023: Simone Ghin: Wanderungen. Seide trifft Glas

Zentralbibliothek im Kulturpalast

Die Künstlerin erschafft mit ihren Collagen Landschaften, in die sie uns zu Wanderungen einlädt. Spaziergänge am Meer, über Wiesen oder durch Seelenlandschaften. So tanzen wir manchmal über das Seil, aber auch an Abgründen entlang. Simone Ghin lässt die Betrachtenden mit ihren Abstraktionen Freiraum, eigene Entdeckungen zu machen. Über den Beamer der Zentralbibliothek laufen eine
umfangreiche Werkschau und Impressionen der Atelierarbeit.

Am Niederrhein und in Italien aufgewachsen, studierte die Malerin an der Neuen Kunstschule Zürich und lebt als freischaffende Künstlerin in Dresden. Seit 1996 ist sie außerdem Dozentin in verschiedenen Einrichtungen für Kinder- und Familienbildung. In
den Winterferien, am 20. Februar von 9–12 Uhr und am 21. Februar von 14–17 Uhr, gibt die Künstlerin bei Workshops Einblicke in ihr Schaffen.

9. Januar bis 15. April 2023: Klaus-Peter Dyroff: Mosaikkunst? Kunst aus Steinen? Malerei der Ewigkeit?

Zentralbibliothek im Kulturpalast | Vitrinen 1. OG

1986 gründete der Diplom Designer und Restaurator Klaus-Peter Dyroff das „Atelier für Restaurierung von Mosaiken und historischen Fliesen“ im Bahnhofsgebäude in Schmiedeberg (Osterzgebirge). In den bisherigen 33 Jahren etablierte sich das „Atelier für Mosaikkunst“ unter seiner fachlichen Leitung zu einem deutschlandweit und international anerkannten Betrieb, der für seine speziellen fachlichen Erfahrungen geschätzt ist. Seit 2006 arbeitet Klaus- Peter Dyroff mit seiner Tochter Anna zusammen. Sie absolvierte das Studium zur Diplom Mosaizistin an der Mosaikkunstschule in Spilimbergo.

Der Vortrag: „Mosaikkunst-Malerei der Ewigkeit: Restaurierung von Mosaikkunstwerken in Sachsen“ am 23.3.2023 um 19:30 Uhr im Veranstaltungsraum der Zentralbibliothek komplettiert die Ausstellung.

9. Januar bis 18. Februar 2023: AG Stadtdokumentation: Spurensuche 31

Zentralbibliothek im Kulturpalast | Foyer 2.OG | Eintritt frei

Diese Ausstellung bietet einen Querschnitt der Stadtfotografie der AG Stadtdokumentation aus den letzten 31 Jahren. Zumeist jenseits klassischer Dresdner Stadtansichten und mit großer Leidenschaft für häufig übersehene Details im Bild der Stadt sind die gezeigten Aufnahmen auch ein Spiegelbild für die bisweilen gravierenden Veränderungen der Dresdner Stadtlandschaft. Doch zugleich verweisen aktuelle Aufnahmen – wie etwa das Titelbild der Ausstellung vom Gebiet des Alten Leipziger Bahnhofs – auch auf die bis heute fortwährende historische Bedeutung städtebaulicher Areale.

Drucken