Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/veranstaltungen/ausstellungen.php 22.04.2024 10:58:41 Uhr 19.05.2024 07:54:01 Uhr

Ausstellungen

Öffnungszeiten der Ausstellungen

Die Ausstellungen können während der Öffnungszeiten besucht werden. Der Eintritt ist frei.

25. März bis 1. Juni 2024: Kunst trifft... Flussperlmuschel

Zentralbibliothek im Kulturpalast | Galerie im I. und II. OG

Die Wanderausstellung zeigt die beeindruckenden Ergebnisse von über 60 Künstlerinnen und Künstlern in ihrer Auseinandersetzung mit der vom Aussterben bedrohten Flussperlmuschel (Margaritifera margaritifera). Im Rahmen des durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums geförderten Projektes „MARA – Margaritifera Restoration Alliance“ beschäftigten sich Kunstschaffende deutschlandweit mit dieser faszinierenden, jedoch relativ unbekannten Art.

In der Zentralbibliothek wird in der Galerie und in den Vitrinen eine Auswahl verschiedener Werke aus den Bereichen Malerei, Schmuckdesign, Fotografie und anderen Kunstformen gezeigt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Werken sächsischer Künstlerinnen und Künstlern. Im Foyer 2. OG informieren Infotafeln der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt über Biologie und Lebenszyklus der Flussperlmuschel, Perlmutter-Geschichte, Gefährdung und Schutzmaßnahmen sowie die Flussperlmuschel-Zucht in Sachsen.

Katalog "Kunst trifft Flussperlmuschel"

Rückblick: Vernissage 

Die Vernissage fand am 19. April 2024 in der Zentralbibliothek statt. Martina Reinhold, Kuratorin der Galerie und Sophie Möbius, Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, begrüßten das Publikum. Höhepunkt der Abendveranstaltung war das Theaterstück "Margaritifera margaritifera - Die Flussperlmuschel" mit der Schauspielerin Barbara Geiger aus der Reihe "Fräulein Brehms Tierleben".

1. April bis 31. Mai 2024: Ulrike Möltgen: "Das Märchen vom Glück" - Erich Kästner neu illustriert

Bibliothek Neustadt

Nicht nur die Texte des in Dresden geborenen, bekannten Autors Erich Kästner sind Klassiker der Weltliteratur, auch die Illustrationen zu Emil und Co.  haben einen festen Platz im visuellen Gedächtnis vieler Leser*innen. In den letzten Jahren haben sich verschiedene Zeichner* innen den Texten von Erich Kästner genähert und beeindruckende Neuinterpretationen geschaffen.

Ulrike Möltgen aus Wuppertal hat sich Kästners Kurzgeschichten angenommen. Für „Das Märchen vom Glück“ und „Das Märchen von der Vernunft“ hat sie surrealistische Bildwelten im Collagenstil entworfen, die diese weniger populären Texte zum Strahlen bringen.

Anlässlich des 125. Geburtstags von Erich Kässtner zeigt die Bibliothek Neustadt ausgewählte Originale der Illustratorin.

15. April bis 30. Juni 2024: Ina Latta - Reisefotografie Island

Bibliothek Langebrück | Ausstellung im Foyer des Bürgerhauses

Unfassbare Vielfalt, raue, berührende Natur, Schönheit aus Feuer und Eis. Vor zehn Jahren sind Ina Latta (Jahrgang 1967) und ihr Mann zum ersten Mal als Pauschaltouristen in Ísland unterwegs. Seitdem bereisen beide die Insel am Rande der bewohnbaren Welt mit ungebrochener Begeisterung. Nur die Art des Reisens hat sich mittlerweile geändert. Beide sind meist mit einem kleinen Campingbus unabhängig und abseits der Hotspots unterwegs. Trotz zunehmenden Tourismus' ist es noch immer möglich, einsame Wanderungen zu unternehmen, unberührte Natur zu bestaunen und immer wieder neue, faszinierende Orte zu entdecken. Jede weitere Reise lässt sie tiefer in das Inselgeschehen eintauchen. Inzwischen blickt Ina Latta auf 12 Reisen in unterschiedlichen Jahreszeiten zurück. Lassen Sie sich mitnehmen von Ina Lattas Reisefotografien auf die Inseln aus Feuer und Eis.

Ina Latta: Reisefotografie Island