Landeshauptstadt Dresden - bibo.dresden.de

https://www.bibo-dresden.de/de/aktuelles/2023/2023-06-26-Eroeffnung-Buchsommer.php 05.03.2024 13:24:39 Uhr 12.04.2024 20:13:02 Uhr

Buchsommer in Sachsen 2023

Die Städtischen Bibliotheken Dresden sind mit 17 Bibliotheken dabei

Am 26. Juni startete der Buchsommer in den Städtischen Bibliotheken Dresden mit dem Leipziger Autor Johannes Herwig, dem mit seinem Buch „Halber Löwe“ wieder einmal gelungen ist, das Lebensgefühl junger Menschen erlebbar zu machen. In Dresden beteiligen sich 17 Filialen des städtischen Netzes an dieser Aktion.

Mitmachen können Mädchen und Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren. Pro Bibliothek wurden mehr als 100 neue Bücher exklusiv für die Teilnehmer gekauft. Präsentiert in einem eigenen Regal und erkennbar am Buchsommer-Aufkleber warten spannende Abenteuergeschichten, Lovestorys und aufregende Fantasy-Epen auf ihre Leser. Ziel ist es, im Hinblick auf schulische Leistungen und die notwendige umfassende Medienkompetenz das Lesen als attraktive Freizeitbeschäftigung erfahrbar zu machen und das Interesse daran langfristig zu fördern. Um die Teilnahme erfolgreich abzuschließen, müssen drei Bücher gelesen werden. Der Inhalt wird im Anschluss kurz besprochen und abgefragt und als „erfolgreiche Lektüre“ im Leselogbuch vermerkt. Bei drei gelesenen Büchern erhält der Teilnehmer das Zertifikat, das als Nachweis für Ferienengagement gilt. Die Anmeldung und Teilnahme am Buchsommer ist kostenlos.

Schülerinnen und Schüler sitzen und stehen vor einem Bücherregal.

In diesem Sommer findet bereits zum zwölften Mal die Aktion Buchsommer Sachsen statt, an der mehr als 100 Bibliotheken sachsenweit teilnehmen. Unter dem Motto „Beim Lesen tauch ich ab“ können Jugendliche ab der 5. Klasse neue Bücher in ihren Ferien lesen. Wer erfolgreich am Buchsommer teilgenommen hat, erhält ein Zertifikat und kann einen Büchergutschein gewinnen. Der Buchsommer Sachsen hat sich als ein erfolgreiches Instrument der Leseförderung erwiesen. Das Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und durch den Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. koordiniert.

Zur Abschlussparty werden alle erfolgreichen Teilnehmenden am 9. September in die Zentralbibliothek eingeladen. Dort erhalten sie ihre Zertifikate und Gutscheine. Außerdem erwartet die Gäste eine Lesung mit Josefine Gottwald, Musik mit der Band „System Not Found“ und ein großes Kuchenbuffet.